Ausgestorbene Tiere: 3 uralte Monster [Wahre Geschichte]

DEC 16, 2020 AT 05:39 AM

109
Table of contents
[ show ]

Eurypterid – der Seeskorpion

Eurypterid – der Seeskorpion

wikipedia

Stellt euch einmal vor: Ihr schwimmt im Meer, erkundet die Flora und Fauna und seht plötzlich, wie eine zwei Meter lange Kreatur hinter einer Pflanze auftaucht. Es sieht aus wie eine Mischung aus Skorpion, Krebs und Floh! Die Kreatur kaut langsam ein halbzersetztes Stück Fleisch. Diese Tiere sind bekannt als Eurypteriden und bewohnten die Erde während der Erdaltzeit vor 248–510 Millionen Jahren. Anfangs lebten sie in Meeren und Flüssen, haben aber auch trockenes Land bewohnt. Die Größe des Eurypterid könnte im Bereich von 0,2 bis 2,5 Metern liegen. Sie ernährten sich von Aas und, sind zum Glück während des Perms ausgestorben.

 

Saurophthirus – der Riesenfloh

Saurophthirus – der Riesenfloh

wikipedia

Flohbisse können sehr unangenehm sein, aber der Floh selbst ist schwer zu erkennen, auch wenn ihr wirklich gut sehen könnt. Flöhe sind nämlich nur ein paar Millimeter lang. Könntest du dir einen 2,5 Zentimeter langen Floh vorstellen? Vor Millionen von Jahren schien jedes Tier riesig zu sein, auch Flöhe! Ein Saurophthirus sah aus wie Wasserläufer: Sie hatten schmale Körper und lange, dünne Füße mit scharfen Krallen. Sie saugten das Blut der Flugsaurier und reisten mit diesen Kreaturen um die Welt. Die Überreste dieser Flöhe wurden in China gefunden, aber wir sind sicher, dass sie sich auf der ganzen Welt ausgebreitet haben, genau wie jeder Schädling.

 

Platybelodon – der seltsamste Elefant aller Zeiten

Platybelodon – der seltsamste Elefant aller Zeiten

pinterest

Dieser Kerl hatte einen wirklich großen Kiefer! Der sogenannte Schaufelzähner gehört zu den seltsamsten Arten prähistorischer Elefanten. Sie lebten in der Nähe von Flüssen und verbrachten den ganzen Tag damit, am Ufer zu graben und tonnenweise Wasserpflanzen zu fressen.

Dank der flachen Stoßzähne konnten sie problemlos Baumrinde abkratzen und diese in das riesige Maul schaufeln.

Solche seltsamen Säugetiere durchstreiften vor 4-15 Millionen Jahren die Gebiete Afrikas, Eurasiens und Nordamerikas. Das bedeutet, dass unsere frühen Vorfahren sie im wirklichen Leben zu sehen bekommen haben.